The Buddha Wallah
Dokumentarfilm 90′

Christopher Titmuss fährt Anfang der 70er als Reporter nach Indien, entdeckt den Buddhismus und wird Mönch in Thailand. 7 Jahre später legt er die Robe ab und gründet in England das Meditationscenter Gaya House. Seitdem reist er rund um die Welt und hält Meditations-Retreats in Indien, USA, Australien, Israel, Palästina und Europa. Seine Auffassung von der Lehre Buddhas ist klar, radikal und politisch.
Der Film begleitet ihn in Krisenregionen auf der ganzen Welt und dokumentiert seine Bemühungen um Frieden.

zurück zu Portfolio

O-Ton-Schnitt, Sound Design, Mischung

Buch und Regie: Dieter Zeppenfeld und Georg Maas
Produktion: Zinnober Film, Aachen, 2011

ZinnoberFilmklein

The Buddha Wallah - DVD Vertrieb