Mit dieser Datenschutzerklärung möchte ich Sie über Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung meiner Website aufklären.


Verantwortlich

Marilyn Janssen
Aachener Str. 114
50674 Köln
Deutschland
Telefon 0221.266224
Mobil 0179.2013790
E-Mail m@rilynjanssen.de
Impressum


Begriffsbestimmung

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierbare natürliche Person beziehen und aufgrund derer die Person identifiziert werden könnte. Dies können sein: Name und Anschrift, Email-Adressen, Telefonnummer, IP-Adressen, Positionsdaten, Online-Kennung (z.B. Cookie).

„Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.

„Auftragsverarbeiter“ ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.


Allgemeine Hinweise

Mir ist der Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr wichtig! Deshalb ist die Nutzung meiner Website grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Es werden keine Techniken wie Cookies, Tracker oder Analysetools eingesetzt. Lediglich durch die auf meiner Website eingebetteten YouTube Videos werden Anfragen an Drittanbieter gestellt (sogenannte Third-party requests), in diesem Fall also an Server von YouTube. Die Einbettung erfolgt jedoch im erweiterten Datenschutzmodus. Mehr dazu siehe weiter unten – Eingebettete Videos – YouTube.

Desweiteren werden Videos des Videoportals Vimeo eingebettet. Mehr dazu siehe weiter unten – Eingebettete Videos – Vimeo.

Trotz aller Datensparsamkeit werden bei der Nutzung der Website zwangsläufig Daten erhoben, die zum Anzeigen der Website technisch erforderlich sind, sei es um die Inhalte und Funktionen der Website überhaupt zur Verfügung stellen zu können, Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Website Besuchern zu ermöglichen oder um Sicherheitsmaßnahmen zu ergreifen. Diese Speicherung personenbezogener Daten wird im Folgenden erläutert.


Nutzung der Website

Um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Websitebesuchers zu ermöglichen, ist die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse des Besuchers notwendig – sie muss für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Außerdem werden den gesetzlichen Bestimmungen entsprechend folgende Daten vom Internet Provider protokolliert und in sogenannten Server-Logfiles gespeichert. Dies sind:
IP-Adresse des Nutzers, Datum und Uhrzeit des Zugriffs, Angeforderte Datei und deren Größe, Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version, Betriebssystem des Nutzers und Website, von denen der Nutzer auf meine Website gelangt.

Zweck der Speicherung in Logfiles
Die Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen – z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen gespeichert.
Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.
Die Daten werden nicht zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert, es ist deshalb kein Rückschluss auf die Person möglich, die die Website besucht hat.

Rechtsgrundlage
Aus dem oben genannte Zweck ergibt sich die Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles. Es besteht das berechtigte Interesse an der Datenverarbeitung entsprechend Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Löschung der Daten
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.
In Bezug auf die Erfassung von Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist – sprich, der Nutzer die Website verlässt.
Im Fall der Server Logfiles werden diese für die Dauer von maximal sieben Tagen durch den Internetprovider gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.


Kontaktaufnahme per E-Mail

Wenn Sie mich per E-Mail kontaktieren, werden Ihre Angaben inklusive der von Ihnen angegebenen Kontaktdaten gespeichert und zwar ausschließlich zur Bearbeitung der Anfrage und für die eventuell darauf folgende Kommunikation. Diese Daten gebe ich keinesfalls ohne Ihre Einwilligung an Dritte weiter.

Zweck der Datenverarbeitung
Die personenbezogenen Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme verarbeitet.

Dauer der Speicherung
Die personenbezogenen Daten, die per E-Mail übersandt wurden, werden gelöscht, wenn die Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Rechtsgrundlage
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Daten, die bei der Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO: es besteht ein berechtigtes Interesse daran, die jeweilige Anfrage zu beantworten.

Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO – dann ist die Verarbeitung für die Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.


Eingebettete Videos

YouTube
Auf meiner Website sind Videos des Videoportals YouTube eingebettet. YouTube LLC ist ein US-amerikanisches Unternehmen und eine Tochtergesellschaft von Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“).
Die YouTube-Videos dieser Website sind alle im erweiterten Datenschutzmodus eingebettet. Das bedeutet laut YouTube, dass keine Informationen über Besucher dieser Website gespeichert werden, es sei denn, sie sehen sich das oder die Videos an. In diesem Fall kann es sein, dass YouTube Informationen über das Nutzerverhalten sammelt. Nach Angaben von Youtube sollen auf diese Weise Videostatistiken erstellt werden, Nutzerfreundlichkeit verbessert und Missbrauch verhindert werden.
Wenn Sie einen YouTube-Account haben und dort eingeloggt sind, kann ​​YouTube Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.
Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.
​Durch die Nutzung von YouTube-Videos ​können relevante Inhalte aus der YouTube-Bibliothek direkt auf dner Website im jeweiligen Inhaltszusammenhang angeboten werden. ​Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO dar.

Vimeo
Auf meiner Website sind Videos des Videoportals Vimeo eingebettet. Vimeo ist ein US-amerikanischen Unternehmen: Vimeo LCC, 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA.
Beim Aufruf der Webseite mit einem eingebetteten Vimeo Video wird dieses vom Browser zwecks Darstellung heruntergeladen.
Wenn Sie ein Vimeo-Account haben und dort eingeloggt sind, kann Vimeo Ihr Surfverhalten Ihrem persönlichen Profil zuordnen. Darüber hinaus wird die Information, dass Sie meine Seite besucht haben, an Vimeo weitergegeben. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich vor dem Besuch meiner Seite aus Ihrem Vimeo-Account ausloggen.

​Durch die Nutzung von Vimeo-Videos ​können relevante Inhalte aus der Vimeo-Bibliothek direkt auf dner Website im jeweiligen Inhaltszusammenhang angeboten werden. ​Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO dar.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://vimeo.com/privacy


Ihre Rechte

Sie haben das Recht

  • eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Daten verarbeitet werden, die Sie betreffen und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten (Art. 15 DSGVO)
  • die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen(Art. 16 DSGVO)
  • zu verlangen, dass Daten, die Sie betreffen, unverzüglich gelöscht werden (Art. 17 DSGVO), bzw. eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen (Art. 18 DSGVO)
  • zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern (Art. 20 DSGVO)
  • eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen (Art. 77 DSGVO)

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO)

Widerspruchsrecht
Sie haben das Recht der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten jederzeit zu widersprechen (Art. 21 DSGVO). Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.


Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung auf dieser Website

Entsprechend der Informationspflicht nach Art. 13 DSGVO bei Erhebung von personenbezogenen Daten finden Sie im Folgenden die Rechtsgrundlagen für die Datenverarbeitungen auf meiner Website.

Wird die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt, gilt:

Die Rechtsgrundlage für

  • die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO
  • die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO
  • die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO
  • die erforderliche Verarbeitung, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen ist Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO
  • die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Auftragsverarbeitung, die die Übermittlung von personenbezogenen Daten beinhaltet, erfolgt ausschließlich auf Grundlage gesetzlicher Erlaubnis, Ihrer Einwilligung, einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage berechtigten Interesses (z.B. Internetprovider).

Die Beauftragung Dritter mit der Verarbeitung von Daten geschieht auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ entsprechend Art. 28 DSGVO.

Konkret betrifft das die von mir in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen. Sie beinhalten Folgendes: Speicherplatz, Infrastruktur, Rechenkapazität, Datenbankdienste, E-Mail-Versand, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die zum Betrieb meiner Website eingesetzt werden.

Dazu werden vom Internetprovider Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung der Website gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag) verarbeitet.


Übermittlungen in Drittländer

Übermittlung von Daten in Drittländer findet nicht statt