In unser aller Namen – Ein Film über die Konflikte im Hambacher Wald
Dokumentarfilm | Deutschland| 2019 | 90′

Die Worte fallen in einer aktuellen Stunde des Landtags NRW. Innenminister Reul spricht damit die Einsätze der Polizei im Hambacher Wald an. Eigentlich sollte der Landtag sich mit einem Antrag der Grünen „Abholzung des Hambacher Waldes verhindern“ befassen. Doch am Tag zuvor erhielt ein Kontaktbeamter einen Faustschlag ins Gesicht. Die Folge: fast alle Politiker bezeichneten die Aktiven im Wald als eingeflogene Krawalltouristen (Reul) oder gar Terroristen.
Sind also Waldschützer gewaltbereite Extremisten? Wie erleben sie diese Situation? Wer sind sie, wer sind „die Aktivisten“? Welche Gruppen sind am Konflikt beteiligt und was sind ihre jeweiligen Strategien? Was ist wann legitim?.

zurück zu Portfolio

O-Ton-Schnitt, Sound Design, Mischung

Buch und Regie: Dagmar Diebels und Tom Meffert
Produktion: CrossCultureFilm, Aachen

  CrossCultureFilm