sonnemann
Familie Sonnemann
Dokumentarfilm 90′

Tief im Hunsrück lebt die Familie Sonnemann, ohne Strom, ohne Gas, ohne Wasseranschluss, ohne Fahrzeug. Ihre bescheidene Existenz basiert auf der Arbeit als Öko-Bauer und Saatgutvermehrer. In diese fast mittelalterliche Idylle bricht die Planung der Autobahn „B 50 neu“, eine Bedrohung für das Leben und die Arbeit der Familie.

Der Film zeigt die Familie Sonnemann bei ihrem Alltag und stößt dabei auf so einige Besonderheiten. Was macht man im Dunkeln, wie erledigt man sein Geschäft, wie baden ohne Badewanne oder Dusche, wie finden die beiden Kinder Wanda(8) und Alwin(5) das alles?

zurück zu Portfolio

O-Ton-Schnitt, Sound Design, Mischung

Buch und Regie: Ulrike Bartels und Dieter Zeppenfeld
Produktion: Zinnober Film, Aachen, 2004

ZinnoberFilmklein

swr

3sat_klein

Familie Sonnemann bei IFFF Dorrtmund/Köln